<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=312843665760096&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

BERGSPORT

Einsatz Bergsport.jpg

Regeneration inbegriffen: Auch auf den höchsten Gipfeln der Welt, fühlt sich die Nacht wie im eigenen Bett an.

HUNDESCHLITTEN

Einsatz Bergsport.jpg

Der richtige Begleiter für den nächsten Trip: Auch bei -30°C wohlig warm und sicher übernachten.

FOTOGRAFIE

Einsatz Bergsport.jpg

Du und dein Equipment sind gut aufgehoben. Hier ­gefriert nichts und genügend Stauraum ist auch vorhanden.

JAGD

Einsatz Bergsport.jpg

Der Regeneration über Nacht steht mit dem Polarmond-Schlafsystem im Gepäck nichts mehr im Wege.

BESTER SCHLAFKOMFORT VON -30°C BIS +25°C

Das patentierte Polarmond®-Konzept vereint die Funktionen von Zelt, Schlafsack, Vapour Barrier Liner (Dampfsperre) und Isomatte in einem Produkt. Das selbst aufwärmende, temperaturregulierbare All-in-One Schlafsystem mit Entfeuchtungs-Management verhilft Outdoor-Sportlern und Outdoor-Aktiven zu trockenem Schlafkomfort.

Der grosszügige Schlafraum lässt individuelle Schlafpositionen zu und bleibt bei Aussentemperaturen von -30 °C bis +25 °C konstant warm. All dies führt zu einer optimalen Erholung und maximaler Leistungsfähigkeit für den nächsten Tag.

FINDE DEN OPTIMALEN BEGLEITER

zum Produkt/Shop

Polarmond Expedition

ALL-IN-ONE ZELT

Bestehend aus Schlafhülle und Zelt-Modul. Komfortoptimiertes Schlafsystem für mehrtägige Trips oder für den Einsatz im Basislager.

Polarmond Expedition

ALL-IN-ONE BIWAK

Bestehend aus Schlafhülle und Biwak-Modul. Gewichtsoptimiertes Schlafsystem für kurze Trips oder für den Einsatz im Hochlager.

Polarmond Expedition

SCHLAFHÜLLE

Die Schlafhülle – das Herzstück des Polarmond Schlafsystems – verwendbar unter freiem Himmel oder für den Einsatz in Fremdzelten.

Polarmond Expedition

SCHLAFHÜLLE FREISTEHEND

Die freistehende Schlafhülle kann in deinem Zelt eingesetzt werden und bietet identische Kundennutzen wie die abspannbaren Polarmond Produkte.

«was für eine nacht: vollmond trifft auf polarmond.» Simon Kaufmann, Fotograf